++ rettungsflotte und -stationen der DGzRS an der ostsee ++
++ im menü, bereich 'Service' ++

-> DGzRS - Die Seenotretter


++ informationen zu warn-/sperrgebieten 'Ostsee' + 'Kieler Bucht' mit aktuellen Schießzeiten ++ im menü, bereich 'Service' ++

-> aktuelle Schießzeiten Putlos/Todendorf


++ Ber Betrieb der amtlichen Aushangstellen
für Bekanntmachungen für Seefahrer (BfS)
wird zum 01. Januar 2019 eingestellt ++

-> zur entsprechenden BfS


++ informationen zu den offshore-windparks in der deutschen ostsee ++ im menü, bereich 'Service' -> 'Amtliches' ++

-> zu Offshore Windparks Ostsee


++ informationen zum elbe-lübeck-kanal ++ im menü, bereich 'Häfen' -> 'S-H' -> 'Lübecker Bucht' -> 'Elbe-Lübeck-Kanal ++

-> Elbe-Lübeck-Kanal (ELK)


++ rettungsflotte und -stationen der DGzRS an der ostsee ++
++ im menü, bereich 'Service' ++

-> DGzRS - Die Seenotretter


++ informationen zu warn-/sperrgebieten 'Ostsee' + 'Kieler Bucht' mit aktuellen Schießzeiten ++ im menü, bereich 'Service' ++

-> aktuelle Schießzeiten Putlos/Todendorf


++ Ber Betrieb der amtlichen Aushangstellen
für Bekanntmachungen für Seefahrer (BfS)
wird zum 01. Januar 2019 eingestellt ++

-> zur entsprechenden BfS


++ informationen zu den offshore-windparks in der deutschen ostsee ++ im menü, bereich 'Service' -> 'Amtliches' ++

-> zu Offshore Windparks Ostsee


++ informationen zum elbe-lübeck-kanal ++ im menü, bereich 'Häfen' -> 'S-H' -> 'Lübecker Bucht' -> 'Elbe-Lübeck-Kanal ++

-> Elbe-Lübeck-Kanal (ELK)


++ rettungsflotte und -stationen der DGzRS an der ostsee ++
++ im menü, bereich 'Service' ++

-> DGzRS - Die Seenotretter


++ informationen zu warn-/sperrgebieten 'Ostsee' + 'Kieler Bucht' mit aktuellen Schießzeiten ++ im menü, bereich 'Service' ++

-> aktuelle Schießzeiten Putlos/Todendorf


++ Ber Betrieb der amtlichen Aushangstellen
für Bekanntmachungen für Seefahrer (BfS)
wird zum 01. Januar 2019 eingestellt ++

-> zur entsprechenden BfS


++ informationen zu den offshore-windparks in der deutschen ostsee ++ im menü, bereich 'Service' -> 'Amtliches' ++

-> zu Offshore Windparks Ostsee


++ informationen zum elbe-lübeck-kanal ++ im menü, bereich 'Häfen' -> 'S-H' -> 'Lübecker Bucht' -> 'Elbe-Lübeck-Kanal ++

-> Elbe-Lübeck-Kanal (ELK)


++ rettungsflotte und -stationen der DGzRS an der ostsee ++
++ im menü, bereich 'Service' ++

-> DGzRS - Die Seenotretter


++ informationen zu warn-/sperrgebieten 'Ostsee' + 'Kieler Bucht' mit aktuellen Schießzeiten ++ im menü, bereich 'Service' ++

-> aktuelle Schießzeiten Putlos/Todendorf


++ Ber Betrieb der amtlichen Aushangstellen
für Bekanntmachungen für Seefahrer (BfS)
wird zum 01. Januar 2019 eingestellt ++

-> zur entsprechenden BfS


++ informationen zu den offshore-windparks in der deutschen ostsee ++ im menü, bereich 'Service' -> 'Amtliches' ++

-> zu Offshore Windparks Ostsee


++ informationen zum elbe-lübeck-kanal ++ im menü, bereich 'Häfen' -> 'S-H' -> 'Lübecker Bucht' -> 'Elbe-Lübeck-Kanal ++

-> Elbe-Lübeck-Kanal (ELK)


++ rettungsflotte und -stationen der DGzRS an der ostsee ++
++ im menü, bereich 'Service' ++

-> DGzRS - Die Seenotretter


++ informationen zu warn-/sperrgebieten 'Ostsee' + 'Kieler Bucht' mit aktuellen Schießzeiten ++ im menü, bereich 'Service' ++

-> aktuelle Schießzeiten Putlos/Todendorf


++ Ber Betrieb der amtlichen Aushangstellen
für Bekanntmachungen für Seefahrer (BfS)
wird zum 01. Januar 2019 eingestellt ++

-> zur entsprechenden BfS


++ informationen zu den offshore-windparks in der deutschen ostsee ++ im menü, bereich 'Service' -> 'Amtliches' ++

-> zu Offshore Windparks Ostsee


++ informationen zum elbe-lübeck-kanal ++ im menü, bereich 'Häfen' -> 'S-H' -> 'Lübecker Bucht' -> 'Elbe-Lübeck-Kanal ++

-> Elbe-Lübeck-Kanal (ELK)


++ rettungsflotte und -stationen der DGzRS an der ostsee ++
++ im menü, bereich 'Service' ++

-> DGzRS - Die Seenotretter


++ informationen zu warn-/sperrgebieten 'Ostsee' + 'Kieler Bucht' mit aktuellen Schießzeiten ++ im menü, bereich 'Service' ++

-> aktuelle Schießzeiten Putlos/Todendorf


++ Ber Betrieb der amtlichen Aushangstellen
für Bekanntmachungen für Seefahrer (BfS)
wird zum 01. Januar 2019 eingestellt ++

-> zur entsprechenden BfS


++ informationen zu den offshore-windparks in der deutschen ostsee ++ im menü, bereich 'Service' -> 'Amtliches' ++

-> zu Offshore Windparks Ostsee


++ informationen zum elbe-lübeck-kanal ++ im menü, bereich 'Häfen' -> 'S-H' -> 'Lübecker Bucht' -> 'Elbe-Lübeck-Kanal ++

-> Elbe-Lübeck-Kanal (ELK)


++ rettungsflotte und -stationen der DGzRS an der ostsee ++
++ im menü, bereich 'Service' ++

-> DGzRS - Die Seenotretter


++ informationen zu warn-/sperrgebieten 'Ostsee' + 'Kieler Bucht' mit aktuellen Schießzeiten ++ im menü, bereich 'Service' ++

-> aktuelle Schießzeiten Putlos/Todendorf


++ Ber Betrieb der amtlichen Aushangstellen
für Bekanntmachungen für Seefahrer (BfS)
wird zum 01. Januar 2019 eingestellt ++

-> zur entsprechenden BfS


++ informationen zu den offshore-windparks in der deutschen ostsee ++ im menü, bereich 'Service' -> 'Amtliches' ++

-> zu Offshore Windparks Ostsee


++ informationen zum elbe-lübeck-kanal ++ im menü, bereich 'Häfen' -> 'S-H' -> 'Lübecker Bucht' -> 'Elbe-Lübeck-Kanal ++

-> Elbe-Lübeck-Kanal (ELK)


++ rettungsflotte und -stationen der DGzRS an der ostsee ++
++ im menü, bereich 'Service' ++

-> DGzRS - Die Seenotretter


++ informationen zu warn-/sperrgebieten 'Ostsee' + 'Kieler Bucht' mit aktuellen Schießzeiten ++ im menü, bereich 'Service' ++

-> aktuelle Schießzeiten Putlos/Todendorf


++ Ber Betrieb der amtlichen Aushangstellen
für Bekanntmachungen für Seefahrer (BfS)
wird zum 01. Januar 2019 eingestellt ++

-> zur entsprechenden BfS


++ informationen zu den offshore-windparks in der deutschen ostsee ++ im menü, bereich 'Service' -> 'Amtliches' ++

-> zu Offshore Windparks Ostsee


++ informationen zum elbe-lübeck-kanal ++ im menü, bereich 'Häfen' -> 'S-H' -> 'Lübecker Bucht' -> 'Elbe-Lübeck-Kanal ++

-> Elbe-Lübeck-Kanal (ELK)


Yachthäfen am Peenestrom

 

Der Peenestrom ist ein Meeresarm der Ostsee in Mecklenburg-Vorpommern, der die Insel Usedom vom Festland trennt. Er ist etwas über 20 km (ca. 11 sm) lang und verbindet das 'Stettiner Haff' als W-lichstes von drei Seegatts, neben Swine (Swina) und Dievenow (Dziwna), mit der Ostsee. Damit ist der Peenestrom einer der drei Mündungsarme der Oder zum Meer. Den Namen hat der Peenestrom vom Fluss Peene, der bei Anklam in den Peenestrom einmündet. Der 6 km lange Abschnitt zwischen 'Kleines Haff' und dem Zufluss der Peene am Tonnenpaar R1/R2 (Peene-km 98,16) im Richtgraben, vorbei an den Häfen von Karnin und Kamp, wird einfach nur 'Der Strom' genannt.
Auf dem Peenestrom herrschen zeitweise recht starke Strömungen, weil bei starken N-ichen und NE-lichen Winden Wassermassen aus der Ostsee zum Stettiner Haff gedrückt werden, die später wieder abfließen.

Karte haefen am peenestrom hafen freest yachthafen kroeslin yachthafen peenemuende yachthafen karlshagen hafen zecherin yachthaefen in wolgast hafen ziemitz naturhafen krummin hafen lassan hafen rankwitz hafen anklam bootssteg zecheriner bruecke hafen karnin hafen kamp anklam haefen am usedomer achterwasser haefen am stettiner haff, kleines haff
Einst Ausschnitt der Transas-Karte A259, Stand: Apr. 2017 in Zusammenarbeit mit ISY GmbH.
Die genannte und weitere Seekarten weltweit gibt es natürlich auch weiterhin im ISY-Skippershop.
Wir zeigen alternativ eine Karte des freien Projekts OpenSeaMap, weil uns das BSH Ärger wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen macht.

hinweis Hafenauswahl durch Klick in den Karten-Ausschnitt.

hinweis Für Informationen zu Öffnungszeiten und Durchfahrthöhen der beweglichen Brücken im Bereich der Deutschen Ostseeküste HIER klicken.

Fahrregeln:

Im Peenestrom Fahrwasser ist ab Tonne PN1 bis Tonne PN Süd/H1 im Stettiner Haff sowie auf dem Achterwasser die erlaubte Höchstgeschwindigkeit auf 10 kn (18,5 km/h) begrenzt. Ausnahme:
Folgende Allgemeinverfügung bzgl. der Festlegung einer Höchstgeschwindigkeit auf dem Peenestrom, wurde am 03.09.2018 vom Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Stralsund herausgegeben:
Auf der Bundeswasserstraße Peenestrom, - nördlicher und südlicher Teil, gilt - beim Durchfahren der Straßenbrücke Wolgast bis zur Linie Tonnenpaar PN 53/PN 60 von Ufer zu Ufer eine Höchstgeschwindigkeit von max. 6,5 kn (12 km/h) mit sofortiger Wirkung (siehe BfS 92/18).

Auf dem Peenestrom, dem Achterwasser sowie dem Stettiner Haff, hat die Seeschifffahrtsstraßen-Ordnung (SeeSchStrO) Gültigkeit. Um die vorgenannten Gewässer mit einem Sportboot befahren zu dürfen, muss bei einer Motorleistung von >=11,03 kW (15 PS) der Schiffsführer über einen gültigen Sportbootführerschein See (SBF See) verfügen (siehe Führerscheinregelung).
Der Fluss 'Peene', stromaufwärts ca. ab/bis Tonnenpaar R1/R2 (Peene-km 98,16) im Richtgraben, ist Bundeswasserstraße; es gilt die Binnenschifffahrtsstraßenordnung (BinSchStrO). Für das Befahren des Flusses mit einem Sportboot >=11,03 kW (15 PS) Motorleistung, ist für den verantwortlichen Schiffsführer der Besitz des Sportbootführerscheins Binnen (SBF Binnen) erforderlich (siehe Führerscheinregelung).

Aktuelle Wasserstände:

  Pegel    
  Ruden -> HIER
  Karlshagen -> HIER
  Wolgast -> HIER
  Karnin -> HIER

Nautische Informationen:

Seit 31.08.2012 werden für den Bereich Insel Usedom und Pommersche Bucht tägl. zu jeder vollen Stunde +15 Minuten beginnend ab 00:15 Uhr nautische Informationen für die Schifffahrt - Informationen zu Sicht, Wind, Strömung und andere Besonderheiten - durch die Verkehrszentrale Warnemünde als 'Wolgast Traffic' auf UKW Kanal 09 an alle Seefunkstellen bekannt gegeben.


wow In den Gewässern der Peenestrom N- und E-Ansteuerung können sich Wassertiefen verändern.
Die Mindertiefen werden in 'Bekanntmachungen für Seefahrer' gemeldet. Die Bekanntmachungen sollten von Skippern, die Häfen in den Gewässern in Booten mit Tiefgang ansteuern, nicht unbeachtet bleiben (siehe BfS 88/18).

wow Auch im S-lichen Peenestrom, im Strom und im Stettiner (Kleines) Haff sind die Wassertiefen veränderlich.
Die Mindertiefen werden in 'Bekanntmachungen für Seefahrer' gemeldet. Die Bekanntmachungen sollten von Skippern, die Häfen in den Gewässern in Booten mit Tiefgang ansteuern, nicht unbeachtet bleiben (siehe BfS 44/18).

hinweis Für weitere Informationen zu Mindertiefen im Bereich des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes (WSA) Stralsund HIER oder oben im Menübereich Service für Skipper -> BSH Service -> zeitw. Mindertiefen im Bereich ... klicken.

Ansteuerung:

Peenestrom
Ausschnitt: Impressionen von Usedom

Von Nord: Die Ansteuerung des Peenestrom von N ist gut bezeichnet und befeuert und Ortskundigen auch bei Nacht möglich. Gewässerunkundigen ist eine Ansteuerung nur bei Tageslicht zu empfehlen.

Die Ansteuerung beginnt aus N oder W kommend bei Leuchttonne O30 (IQ.R.13s, GPS: 54°12.31'N - 013°42.75'E) an der W-Seite des 'Osttief', führt zunächst mit rw Kurs 156,4° zur RGR-Tonne O26/KR1 und weiter der mit unbeleuchteten Tonnen bezeichneten (Solltiefe 5,0 m) folgend. Bei Dunkelheit und schlechter Sicht ist die Knaakrückenrinne in Richtung S mit Iso.8s in Linie 153,4° richtbefeuert.
Dann bei Leuchttonne PN5/KR13 (Fl(2+1)G.15s) über Stb gehen und dem mit Tonnen und Leuchttonnen bezeichneten Peenestrom Fahrwasser stromaufwärts folgen. Bei Dunkelheit und schlechter Sicht zunächst dem Richtfeuer 'Tonnenbank' (Oc.R.6s) in Linie 206,6° zur unbeleuchteten Tonne PN7 und ab Tonne PN7 der Richtfeuerlinie 'Peenemünde' (Oc(4)R.16s) auf Kurs 147,2° in den Peenestrom folgen.

Die ehemaligen Funkfeuer des Airport Peenemünde liegen nach Passieren von Tonne O28 einlaufend an Stb sowie im Dreieck zwischen Knaakrücken- und Tonnenbankrinne. Beide Funkfeuer sind außer Betrieb, da ab Peenemünde ausschließlich nach den Bedingungen des VFR (Visual Flight Rules), nach Sichtflugregeln und bei vertretbarem Wetter geflogen wird.

hinweis Für Karten-Ausschnitt Ansteuerung Peenestrom N HIER klicken.


achtung Im Zuge einer Fahrwasseranpassung der Peenestrom N-Ansteuerung wurde im Bereich der Einmündung der 'Knaakrückenrinne' in die 'Tonnenbankrinne' die Leuchttonne PN5/KR13 (Fl(2+1)G.15s) in 2014 dauerhaft auf die neue Position 54°09.89'N - 013°44.83'E verlegt.
Die Einmündung sollte mit Abstand zur Leuchttonne PN5/KR13 'im Bogen' befahren werden, die Innenseite soll untief sein (<1,6 m).

tipp Für Karten-Ausschnitt Dreieck Knaakrückenrinne/Tonnenbankrinne HIER klicken.


achtung Die Tagfahrmarken der Richtfeuerlinie Knaakrückenrinne (Iso.8s) sind bis auf Widerruf zeitweilig nur eingeschränkt nutzbar. In der Nacht ist das Richtfeuer in vollem Umfang einsatzfähig (siehe BfS 163/17).


Aus Ost: Die Ansteuerung beginnt bei RW-Ansteuerungstonne 'Osttief' (Iso 4s, GPS: 54°13.48'N - 013°59.55'E) und führt weiter auf rw Kurs ca. 252° zur Leuchttonne O2 (Q.R.1s, GPS: 54°12.05'N - 013°52.14'E). Dann dem gut bezeichneten Fahrwasser, vorbei an der Insel 'Ruden', bis Leuchttonnenpaar PN1 (Q.G.1s) und O20/PN2 (Q.R.1s) folgen und in die 'Tonnenbankrinne' einlaufen.

hinweis Für Karten-Ausschnitt Ansteuerung 'Osttief' aus der 'Pommerschen Bucht' HIER klicken.


tipp Für Informationen zu Leit- und Richtfeuern im Peenestrom HIER klicken.


neu Das Richtfeuer 'Anklamer Fähre West' ist aufgrund von Sanierungsarbeiten seit 09.08.18 zeitweilig außer Betrieb. Der Feuerträger des Oberfeuers ist komplett demontiert und als Tagmarke nicht nutzbar. Während der Sanierungsarbeiten wird kein Ersatzfeuer gezündet. Die Schifffahrt wird um besondere Aufmerksamkeit gebeten. Die Zündung des sanierten Richtfeuers wird gesondert bekannt gegeben (siehe BfS 80/18).


Von Süd: Aus dem Kleinen (Stettiner) Haff erfolgt die Ansteuerung des Peenestrom Fahrwasser ab RW-Ansteuerungstonne Peenestrom Süd/H1 (Iso.4s, Position: 53°49.47'N - 013°57.55'E) und folgt dem zunächst mit unbeleuchteten Tonnen bezeichneten Fahrwasser 'Der Strom' auf NW-lichem Kurs zum ab Einmündung des Flusses Peene beginnenden Peenestrom, bei Dunkelheit und schlechter Sicht der Richtlinie 'Kamp' auf rw Kurs ca. 283,0°.

Wetter am N-lichen Peenestrom

 

Alle Angaben ohne Gewähr und ohne Anspruch auf Vollständigkeit.
Änderungen und/oder Ergänzungen bitte per Kontaktformular übersenden.

 

 

 

Zusätzliche Informationen