++ informationen zu warn-/sperrgebieten 'Ostsee' + 'Kieler Bucht' mit aktuellen Schießzeiten ++ im menü, bereich 'Service' ++

-> aktuelle Schießzeiten Putlos/Todendorf


++ informationen zum elbe-lübeck-kanal ++ im menü, bereich 'Häfen' -> 'S-H' -> 'Lübecker Bucht' -> 'Elbe-Lübeck-Kanal ++

-> Elbe-Lübeck-Kanal (ELK)


++ rettungsflotte und -stationen der DGzRS an der ostsee ++
++ im menü, bereich 'Service' ++

-> DGzRS - Die Seenotretter


++ informationen zu den offshore-windparks in der deutschen ostsee ++ im menü, bereich 'Service' -> 'Amtliches' ++

-> zu Offshore Windparks Ostsee


++ Ber Betrieb der amtlichen Aushangstellen
für Bekanntmachungen für Seefahrer (BfS)
wird zum 01. Januar 2019 eingestellt ++

-> zur entsprechenden BfS


++ informationen zu warn-/sperrgebieten 'Ostsee' + 'Kieler Bucht' mit aktuellen Schießzeiten ++ im menü, bereich 'Service' ++

-> aktuelle Schießzeiten Putlos/Todendorf


++ informationen zum elbe-lübeck-kanal ++ im menü, bereich 'Häfen' -> 'S-H' -> 'Lübecker Bucht' -> 'Elbe-Lübeck-Kanal ++

-> Elbe-Lübeck-Kanal (ELK)


++ rettungsflotte und -stationen der DGzRS an der ostsee ++
++ im menü, bereich 'Service' ++

-> DGzRS - Die Seenotretter


++ informationen zu den offshore-windparks in der deutschen ostsee ++ im menü, bereich 'Service' -> 'Amtliches' ++

-> zu Offshore Windparks Ostsee


++ Ber Betrieb der amtlichen Aushangstellen
für Bekanntmachungen für Seefahrer (BfS)
wird zum 01. Januar 2019 eingestellt ++

-> zur entsprechenden BfS


++ informationen zu warn-/sperrgebieten 'Ostsee' + 'Kieler Bucht' mit aktuellen Schießzeiten ++ im menü, bereich 'Service' ++

-> aktuelle Schießzeiten Putlos/Todendorf


++ informationen zum elbe-lübeck-kanal ++ im menü, bereich 'Häfen' -> 'S-H' -> 'Lübecker Bucht' -> 'Elbe-Lübeck-Kanal ++

-> Elbe-Lübeck-Kanal (ELK)


++ rettungsflotte und -stationen der DGzRS an der ostsee ++
++ im menü, bereich 'Service' ++

-> DGzRS - Die Seenotretter


++ informationen zu den offshore-windparks in der deutschen ostsee ++ im menü, bereich 'Service' -> 'Amtliches' ++

-> zu Offshore Windparks Ostsee


++ Ber Betrieb der amtlichen Aushangstellen
für Bekanntmachungen für Seefahrer (BfS)
wird zum 01. Januar 2019 eingestellt ++

-> zur entsprechenden BfS


++ informationen zu warn-/sperrgebieten 'Ostsee' + 'Kieler Bucht' mit aktuellen Schießzeiten ++ im menü, bereich 'Service' ++

-> aktuelle Schießzeiten Putlos/Todendorf


++ informationen zum elbe-lübeck-kanal ++ im menü, bereich 'Häfen' -> 'S-H' -> 'Lübecker Bucht' -> 'Elbe-Lübeck-Kanal ++

-> Elbe-Lübeck-Kanal (ELK)


++ rettungsflotte und -stationen der DGzRS an der ostsee ++
++ im menü, bereich 'Service' ++

-> DGzRS - Die Seenotretter


++ informationen zu den offshore-windparks in der deutschen ostsee ++ im menü, bereich 'Service' -> 'Amtliches' ++

-> zu Offshore Windparks Ostsee


++ Ber Betrieb der amtlichen Aushangstellen
für Bekanntmachungen für Seefahrer (BfS)
wird zum 01. Januar 2019 eingestellt ++

-> zur entsprechenden BfS


++ informationen zu warn-/sperrgebieten 'Ostsee' + 'Kieler Bucht' mit aktuellen Schießzeiten ++ im menü, bereich 'Service' ++

-> aktuelle Schießzeiten Putlos/Todendorf


++ informationen zum elbe-lübeck-kanal ++ im menü, bereich 'Häfen' -> 'S-H' -> 'Lübecker Bucht' -> 'Elbe-Lübeck-Kanal ++

-> Elbe-Lübeck-Kanal (ELK)


++ rettungsflotte und -stationen der DGzRS an der ostsee ++
++ im menü, bereich 'Service' ++

-> DGzRS - Die Seenotretter


++ informationen zu den offshore-windparks in der deutschen ostsee ++ im menü, bereich 'Service' -> 'Amtliches' ++

-> zu Offshore Windparks Ostsee


++ Ber Betrieb der amtlichen Aushangstellen
für Bekanntmachungen für Seefahrer (BfS)
wird zum 01. Januar 2019 eingestellt ++

-> zur entsprechenden BfS


++ informationen zu warn-/sperrgebieten 'Ostsee' + 'Kieler Bucht' mit aktuellen Schießzeiten ++ im menü, bereich 'Service' ++

-> aktuelle Schießzeiten Putlos/Todendorf


++ informationen zum elbe-lübeck-kanal ++ im menü, bereich 'Häfen' -> 'S-H' -> 'Lübecker Bucht' -> 'Elbe-Lübeck-Kanal ++

-> Elbe-Lübeck-Kanal (ELK)


++ rettungsflotte und -stationen der DGzRS an der ostsee ++
++ im menü, bereich 'Service' ++

-> DGzRS - Die Seenotretter


++ informationen zu den offshore-windparks in der deutschen ostsee ++ im menü, bereich 'Service' -> 'Amtliches' ++

-> zu Offshore Windparks Ostsee


++ Ber Betrieb der amtlichen Aushangstellen
für Bekanntmachungen für Seefahrer (BfS)
wird zum 01. Januar 2019 eingestellt ++

-> zur entsprechenden BfS


++ informationen zu warn-/sperrgebieten 'Ostsee' + 'Kieler Bucht' mit aktuellen Schießzeiten ++ im menü, bereich 'Service' ++

-> aktuelle Schießzeiten Putlos/Todendorf


++ informationen zum elbe-lübeck-kanal ++ im menü, bereich 'Häfen' -> 'S-H' -> 'Lübecker Bucht' -> 'Elbe-Lübeck-Kanal ++

-> Elbe-Lübeck-Kanal (ELK)


++ rettungsflotte und -stationen der DGzRS an der ostsee ++
++ im menü, bereich 'Service' ++

-> DGzRS - Die Seenotretter


++ informationen zu den offshore-windparks in der deutschen ostsee ++ im menü, bereich 'Service' -> 'Amtliches' ++

-> zu Offshore Windparks Ostsee


++ Ber Betrieb der amtlichen Aushangstellen
für Bekanntmachungen für Seefahrer (BfS)
wird zum 01. Januar 2019 eingestellt ++

-> zur entsprechenden BfS


++ informationen zu warn-/sperrgebieten 'Ostsee' + 'Kieler Bucht' mit aktuellen Schießzeiten ++ im menü, bereich 'Service' ++

-> aktuelle Schießzeiten Putlos/Todendorf


++ informationen zum elbe-lübeck-kanal ++ im menü, bereich 'Häfen' -> 'S-H' -> 'Lübecker Bucht' -> 'Elbe-Lübeck-Kanal ++

-> Elbe-Lübeck-Kanal (ELK)


++ rettungsflotte und -stationen der DGzRS an der ostsee ++
++ im menü, bereich 'Service' ++

-> DGzRS - Die Seenotretter


++ informationen zu den offshore-windparks in der deutschen ostsee ++ im menü, bereich 'Service' -> 'Amtliches' ++

-> zu Offshore Windparks Ostsee


++ Ber Betrieb der amtlichen Aushangstellen
für Bekanntmachungen für Seefahrer (BfS)
wird zum 01. Januar 2019 eingestellt ++

-> zur entsprechenden BfS


Kreideueste ruegen

Insel Rügen

Yachthäfen auf der Insel

Karte insel ruegen hafen waase ummanz hafen schaprode hafen wittower faehre haefen in wiek auf ruegen hafen glowe hafen lohme hafen sassnitz hafen thiessow hafen gager hafen baabe hafen sellin hafen seedorf hafen lauterbach haefen auf der insel hiddensee haefen am grossen jasmunder bodden auf der insel ruegen haefen am strelasund Kartenansicht im neuen Fenster
Einst Ausschnitt der Transas-Karte G64, Stand: Apr. 2017 in Zusammenarbeit mit ISY GmbH.
Die genannte und weitere Seekarten weltweit gibt es natürlich auch weiterhin im ISY-Skippershop.
Wir zeigen alternativ eine Karte des freien Projekts OpenSeaMap, weil uns das BSH Ärger wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen macht.

hinweis Hafenauswahl durch Klick in den Karten-Ausschnitt.

hinweis Für Informationen zu Öffnungszeiten und Durchfahrthöhen der beweglichen Brücken im Bereich der Deutschen Ostseeküste HIER klicken.

tipp Für Informationen zu den Offshore-Windparks (OWP) der Deutschen Ostsee HIER klicken.

Informationen, Details

Informationen zu Nationalparken und Naturschutzgebieten

  Youtube Video Biosphärenreservat Südost Rügen
  Video: Biosphärenreservat
Südost Rügen
   
  Youtube Video Nationalpark Jasmund
  Video: Nationalpark
Jasmund

Das 'Natura 2000-Schutzgebietsnetz' wurde angesichts des ungebremsten Verlustes vieler wildlebender Tier- und Pflanzenarten von der Europäischen Union ins Leben gerufen. An Greifswalder Bodden und Strelasund sind EU-Vogelschutz- und Flora-Fauna-Habitat-Gebiete (FHH).

Auch das 'UNESCO Biosphärenreservat Südost-Rügen', das sich ca. von Putbus/Lauterbach bis Binz und weiter zur SE-lichsten Landspitze 'Südperd' erstreckt, damit die gesamte Halbinsel 'Mönchgut' umfasst, verfügt auf ca. 230 km2 Fläche über viele sensible natürliche Lebensräume, die besonderen Schutz bedürfen.

tipp Für die Verordnung über das Befahren der Bundeswasserstraßen in Nationalparken und Naturschutzgebieten im Bereich der Küste von Mecklenburg-Vorpommern (NPBefVMVK) HIER klicken.

tipp Für einen Karten-Ausschnitt 'Biosphärenreservat Südost-Rügen' HIER, für die NSG-Verordnung dazu HIER klicken.

tipp Für eine Kartenansicht des Gesamtbereiches Strelasund, Greifswalder Bodden HIER (3,8 MB) klicken.

Aktuelle Wasserstände:

  Pegel    
  Wittower Fähre -> HIER
  Sassnitz -> HIER
  Lauterbach -> HIER
  Thiessow -> HIER
  Stralsund -> HIER

Nautische Informationen:

funk Seit 01.10.2012 werden für die Gewässer um Rügen tägl. zu jeder vollen Stunde +35 Minuten beginnend ab 00:35 Uhr nautische Informationen für die Schifffahrt - Informationen zu Sicht, Wind, Strömung und zu anderen Besonderheiten - an alle Seefunkstellen durch die Verkehrszentrale Warnemünde als 'Stralsund Traffic' auf UKW Kanal 67 bekannt gegeben.


wow Zwischen Lubmin und der Baustelle des Offshore Windparks 'Wikinger' am W-lichen 'Adlergrund', finden seit 01.09.2015 bis auf Widerruf Arbeiten im Zusammenhang mit dem Bau von zwei Starkstrom-Unterwasserkabeln statt. Die Kabeltrassen verlaufen von Lubmin zum Landtief, dann durch das Landtief dicht E-lich parallel zum Fahrwasser und dann weiter in N-liche Richtung bis zum Baufeld.
Dabei sind mehrere Fahrzeuge, Taucher und ROVs (Remotely Operated Vehicles) im Einsatz.
Ankern und/oder Fischen in den Bereichen der Kabeltrassen ist nicht gestattet. Zu den eingesetzten Fahrzeugen ist während der Arbeiten mind. 0,5 sm Sicherheitsabstand zu halten und im Bedarfsfall Kontakt über UKW Kanal 09 (Wolgast Traffic), 13 (Sassnitz Traffic) bzw. 16 (zu den Einheiten) herzustellen.
Außerdem ist den Weisungen der Verkehrszentrale Warnemünde (z.B. einzuhaltende größere Sicherheitsabstände zu den Einheiten) Folge zu leisten. Die Schifffahrt wird um erhöhte Aufmerksamkeit, Vorsicht und Rücksichtnahme gebeten (siehe BfS 116/16).


wow Im Zuge einer biologischen Untersuchung ist in der NW-lichen Hagenschen Wiek bis auf Widerruf ein Messfeld von ca. 50 m x 50 m eingerichtet. Das Messfeld ist an seinen Eckpunkten mit je einer unbeleuchteten gelben Tonne bezeichnet. Außerdem ist das Messfeld durch eine gelbe Leuchttonne (Fl(5)Y.20s), die mit ODAS beschriftet ist, bezeichnet (siehe BfS 64/17).


wow Ab 21.07.18 findet entlang der in der BfS 39/18 veröffentlichten Trasse im Abschnitt zwischen dem Anlandungspunkt bei Lubmin bis Höhe Tonne Landtief A die Unterwasserrohrverlegung durch das Fahrzeug 'Castoro 10' (Rufzeichen: C6DD9) im Zusammenhang mit dem Bau von zwei parallel verlaufenden Unterwasserrohrleitungen statt. Das rohrverlegende Fahrzeug wird dabei mithilfe von 8 Ankern positioniert, dessen Ankerpositionen jeweils mit einer orangenen, unbeleuchteten Boje gekennzeichnet werden. Aufgrund des Ankermusters ist während der Arbeiten ein Sicherheitsabstand von mind. 1.200 m zu dem rohrverlegenden Fahrzeug einzuhalten. Eine engere Passage kann im Bedarfsfall abgestimmt werden.

wow Zur Absicherung der Arbeiten werden Verkehrssicherungsfahrzeuge eingesetzt. Im Bedarfsfall ist Kontakt über die UKW Kanäle 09 (Wolgast Traffic), 13 (Sassnitz Traffic) oder 16 zu den Bau-/Arbeitsfahrzeugen herzustellen. Nähere Auskünfte erteilt die Verkehrszentrale Warnemünde in den stündlichen Lagemeldungen und auf Anfrage.
Die Arbeitsbereiche sind mit erhöhter Aufmerksamkeit, Vorsicht und Rücksichtnahme zu umfahren.
Es wird darauf hingewiesen, dass im Bereich der geplanten Rohrleitungen Ankern und/oder Fischen nicht gestattet und zeitweilig mit ausgelegten Mess- und Markierungsbojen zu rechnen ist (siehe BfS 67/18).

wow Bezugnehmend auf die BfS 67/18 und 39/18 wird darauf hingewiesen, dass im Zusammenhang mit dem Bau von zwei parallel verlaufenden Unterwasserrohrleitungen im Zeitraum 01.08. - 31.11.2018 die Tonnen zwischen Hafen Lubmin und Tonne 'Landtief A' für mehrere Wochen eingezogen sein werden. Nähere Auskünfte erteilt die Verkehrszentrale Warnemünde in den stündlichen Lagemeldungen und auf Anfrage (siehe BfS 72/18).


wow Auf Position ~54°40.3944'N - 013°51.0123'E, NE-lich der Halbinsel 'Jasmund', wurde ein Kampfmittel, am Rand einer im Bau befindlichen Kabeltrasse geortet. Die Gefahrenstelle wurde ca. 3 kbl. weiter W-lich mit einer beleuchteten W-Kardinaltonne (Q.(9)15s) gekennzeichnet. Die Schifffahrt wird im genannten Bereich um erhöhte Aufmerksamkeit und die nötige Sorgfalt gebeten. Ankern und Fischen ist im Bereich untersagt (siehe BfS 59/18).


wow Auf Position ~54°25.3669'N - 013°51.2725'E, ca. 4,3 nm N-lich Tonne 'Landtief A', wurde ein Kampfmittel geortet, das nicht gesondert gekennzeichnet ist. Die Schifffahrt wird um erhöhte Aufmerksamkeit gebeten. Der Bereich um die genannte Position ist mit nötiger Sorgfalt zu passieren. Ankern und Fischen im Bereich ist untersagt (siehe BfS 71/18).

Ansteuerungen:

 

briefmarke lt kap arkona

Die Ansteuerung der Häfen an der W-Seite der Insel Rügen, der Häfen im Wieker- und Jasmunder Bodden sowie denen auf der Insel Hiddensee ist - mit Ausnahme von einigen Richtfeuern und wenigen Leuchttonnen in/an Fährhäfen - nur durch das W-lich der Insel Rügen verlaufende Hiddensee Fahrwasser möglich. Gewässerunkundigen ist von der Benutzung des Fahrwassers bei Dunkelheit und schlechter Sicht abzuraten.

Die N-Ansteuerung des zwischen den Inseln Hiddensee und Rügen verlaufenden Hiddensee Fahrwassers, das auch zum Wieker- und Jasmunder Bodden führt, beginnt E-lich der N-Spitze von Hiddensee in der Bucht 'Libben' bei Leuchttonnenpaar 1/2 (Fl.4s, GPS: 54°36.03'N - 013°10.88'E), verläuft zunächst in SSW-licher Richtung und ist durch das Richtfeuer 'Stolper Haken' (Oc.R.6s) in Linie 201,6° richtbefeuert (siehe wow1+2). Die Abzweigung an Tonne 11 erfordert erhöhte Aufmerksamkeit.

hinweis Für Karten-Ausschnitt der Abzweigung an Tonne 11 HIER klicken.

Dann verläuft in zunächst W-liche Richtung das Hiddensee Fahrwasser (Solltiefe 3,0 m), nach O verläuft das Fahrwasser Richtung Wieker- und Jasmunder Bodden (Solltiefe 4,0 m).

hinweis Für Karten-Ausschnitt des weiter E-lich folgenden Abzweigs Wiek/Wittower Fähre/Jasmunder Bodden HIER. klicken.

wow1: In der Zufahrt von Norden durch den 'Libben' nach Hiddensee kann die Fahrwasserachse auf der Richtfeuerlinie 'Stolper Haken' auf Grund von Versandungen nicht länger gehalten werden. Darum wird ab der 21. KW 2013 (20. - 26.05.) das Richtfeuer 'Stolper Haken' gelöscht. Die Feuerträger können auch am Tage nicht mehr als Landmarke für die Navigation verwendet werden!
Im Zuge der Anpassung des Hiddensee Fahrwassers im Bereich 'Libben' werden die Tonnen 7, 8 und K34 auf neue Positionen verlegt, Tonne 8 wird dabei zusätzlich beleuchtet (Q.R) und erhält ein Toppzeichen. Die Tonne 16 verbleibt auf ihrer Position 54°33.21'N - 013°08.85'E (siehe BfS 53/13).

wow2: Im Zuge einer nochmaligen Anpassung des Hiddensee Fahrwassers im Bereich 'Libben' wurde die neue beleuchtete RW-Ansteuerungstonne 'Hiddensee' (Oc.4s) auf Position 54°36.30'N - 013°11.08'E ausgelegt. Weiterhin wurden die Tonnen 1 bis 10 sowie Tonne 12/W2 in KW 38/2013 (16. - 22.09.) dauerhaft auf neue Positionen verlegt, zusätzlich beleuchtet sowie z.T. mit Toppzeichen und mit neuen Kennungen versehen. Die unbeleuchtete gelbe Fasstonne K 34, im Verlauf des Fahrwassers, verbleibt auf ihrer Position 54°34.30'N - 013°09.57'E (siehe BfS 133/13).

hinweis Für Karten-Ausschnitt ALTE/NEUE Ansteuerung 'Libben' im Wechsel HIER klicken.


An der E-Seite der Insel Rügen führen aus der/in die Pommersche Bucht zwei bezeichnete und befeuerte Fahrwasser in/aus Greifswalder und Rügischer Bodden, über die Rügens Inselhäfen an der S-Küste in/aus Richtung NO bzw. Ost erreichbar/zu verlassen sind:

  1. Das Landtief, das E-lich von Rügens SE-Spitze (Südperd) in/aus Richtung NO verläuft und durch Schifffahrt, vom N-lich Rügens verlaufenden Verkehrstrennungsgebiet (VTG) kommend, mit Lotsenhilfe auf dem Weg von/nach Stralsund bzw. Ladebow genutzt wird.
    hinweis Für Karten-Ausschnitt Landtief HIER klicken.
  2. Das Osttief, das SE-lich der Inseln 'Greifswalder Oie' und 'Ruden' verläuft und meist durch Schifffahrt aus der/in die S-liche/n Ostsee z.B. von/zum Peenestrom, in den Greifswalder Bodden und/oder in den Strelasund genutz wird.
    hinweis Für Karten-Ausschnitt Osttief HIER klicken.

Um aus dem Strelasund in  Rügens Inselhäfen am Rügischer Bodden zu gelangen, sollte - SE-lich der Halbinsel Zudar - die 'Palmer-Ort-Rinne' (Solltiefe 7,5 m) befahren werden. Dazu die Leuchttonne 19 (Q.G) im Strelasund Fahrwasser passieren und der mit Leuchttonnen/Tonnen bezeichneten 'Palmer-Ort-Rinne' in SE-liche Richtung mindestens bis Leuchttonne 7a (Q.G.1s) folgen. Von dort mit rw Kurs ca. 040° Richtung RW Ansteuerungstonne 'Lauterbach' (Iso.4s, GPS: 54°15.39'N - 013°27.59'E) oder mit rw Kurs ca. 052° Richtung RW Ansteuerungstonne 'Vilm' (Oc.4s, GPS: 54°15.80'N - 013°30.79'E) laufen.
Bei Dunkelheit und schlechter Sicht ist die 'Palmer-Ort-Rinne', die bis 1925 durch das Feuerschiff 'Palmerort' befeuert war, in Fahrtrichtung Stralsund durch das 'Richtfeuer Maltzien' (Oc.6s) in Linie 314,2° befeuert. Der Bereich SW-lich des bezeichneten Fahrwassers der 'Palmer-Ort-Rinne' ist mit 3 - 4,5 m Wassertiefe für Sportboote ausreichend tief, sodass nicht zwingend das bezeichnete Fahrwasser befahren werden muss. Sportboote können sich am Tage auf der Festlandseite gefahrlos außerhalb/neben der bezeichneten 'Palmer-Ort-Rinne' aufhalten.

hinweis Für Karten-Ausschnitt 'Palmer-Ort-Rinne' HIER klicken.

Navigationspunkte um Rügen:

  RW-Ansteuerungstonne Position Kennung
  Hiddensee (Libben) 54°36.296'N - 013°11.077'E Oc.4s
  Gellen 54°36.368'N - 013°03.628'E Iso.4s
  Arkona 54°45.597'N - 013°33.749'E Iso.4s
  Sassnitz 54°32.704'N - 013°46.025'E Iso.4s
  Landtief A 54°21.094'N - 013°51.181'E Iso.4s
  Landtief B 54°17.181'N - 013°45.846'E Oc.4s
  Osttief 54°13.483'N - 013°59.601'E Iso.4s

 

Alle Angaben ohne Gewähr und ohne Anspruch auf Vollständigkeit.
Änderungen und/oder Ergänzungen bitte per Kontaktformular übersenden.

 

 

 

Zusätzliche Informationen