Lindaunis

Sportboothafen und Lindauer Noor

schlei_lindaunis sportboothafen lindaunis bootshafen lindauer noor bootssteg lindauhof Größere Ansicht
Ausschnitt aus Transas-Karte DE516155, Stand: Apr. 2017 in Zusammenarbeit mit ISY GmbH.
Diese und weitere
Seekarten weltweit gibt´s im ISY-Skippershop

hinweis Hafenauswahl durch Klick in den Seekarten-Ausschnitt.

hinweis Für aktuellen Wasserstand Pegel Kappeln HIER klicken.

hinweis Für Informationen zu Öffnungszeiten und Durchfahrthöhen der beweglichen Brücken im Bereich der Deutschen Ostseeküste HIER klicken.

Nautische Informationen:

wow Aus technischen Gründen öffnet die Straßen- und Eisenbahnbrücke Lindaunis nicht planmäßig. Die Öffnung verschiebt sich in der Sommersaison zwischen 05:45 und 21:45 Uhr auf volle Stunde +50 Minuten bis volle Stunde +05 Minuten (siehe BfS 134/16).
Die an der Straßen- und Eisenbahnbrücke Lindaunis entstandenen Sturmschäden an Leitwerken, Dalben und Signalanlagen, sind, bis auf die an der Beleuchtung der N-Seite, beseitigt. Die Schifffahrt wird aufgefordert den Brückenbereich weiterhin mit besonderer Vorsicht zu befahren (siehe BfS 2/15).

Ansteuerung Sportboothafen Lindaunis

Der Sportboothafen Lindaunis liegt N-lich der Eisenbahn-/Straßenklappbrücke Lindaunis. Der Hafen kann direkt aus dem Schlei Fahrwasser angesteuert werden.

Ansteuerung Lindauer Noor

Die Ansteuerung erfolgt SW-lich der Eisenbahn-/Straßenklappbrücke Lindaunis mit NW-lichem Kurs aus dem Schlei Fahrwasser.

info Vor der Einfahrt in das Lindauer Noor liegt eine natürliche Sandbarre, an der die Wassertiefe, je nach vorherrschender Windrichtung, nur 0,9 - 1,3 m beträgt. Die Steganlagen im Lindauer Noor sind nur in Booten mit geringem Tiefgang gefahrlos erreichbar.

hinweis Für Seekarten-Ausschnitt Ansteuerung Lindauer Noor HIER klicken.

lindaunisbruecke

Fahrregeln Schlei

  Bereich max. Speed  
  Zwischen Molenkopf Schleimünde und
Tonne 32 (S-lich Kappeln)
5,4 kn
(10 km/h)
 
  Missunder Enge zwischen Tonne 58
(Brodersbyer Noor) und Tonne 62 (Kielfot)
 5,4 kn
(10 km/h)
 
  Alle anderen Strecken  8,1 kn
(15 km/h)
 

neubauplanund lindaunisbruecke

Neubau Projekt 'Lindaunis Schleibrücke'

Das Projekt befindet sich derzeit noch in der Phase der Plangenehmigung. Das Eisenbahn-Bundesamt (EBA) benötigt eine Freigabe einer Unternehmensinternen Genehmigung (UiG) zur technischen Absicherung der Brücke als 'überlangen' Bahnübergang. Die Freigabe steht unmittelbar bevor, so dass mit dem Beschluss endgültig im ersten Quartal 2018 gerechnet werden kann. Der Finanzierungs- und Nutzungsvertrag wurden vom Land Schleswig-Holstein und der Deutschen Bahn gezeichnet.
Voraussichtlich von September 2018 bis Februar 2019 werden die Schalthäuser auf der Nord- und Südseite vorbereitend versetzt, das Baufeld hergestellt sowie der Vegetationsrückschnitt vorgenommen.

hinweis Für mehr Informationen HIER klicken.

Laut DB soll die Schifffahrt während der gesamten Bauzeit, bis auf wenige Sperrphasen, durchgeführt werden können.

 

Alle Angaben ohne Gewähr und ohne Anspruch auf Vollständigkeit.
Änderungen und/oder Ergänzungen bitte per Kontaktformular übersenden.

 

 

 

Zusätzliche Informationen