Ansteuerung

  Hafenkontakt   Service

Großenbroder Fähre

  Hafenposition:
Seekarte: D 31 54°23.77'N
Sportbootkarte: 3004 011°07.07'E

 

Hafeninformationen, allgemein

Festland-seitig am S-Ufer des Fehmarnsund, dicht E-lich der Fehmarnsundbrücke, liegt der privat betriebene, sehr ruhig im Grünen gelegene Sportboothafen von Artur Koch & Söhne im NO der Halbinsel 'Wagrien' im Bundesland Schleswig-Holstein. Bis 1963 verkehrte ab hier die Fehmarn-Fähre zum gegenüber liegenden Fährhafen der Insel - heute die 'Yachtwerft Martin'. Für Wetter- und Hafensituation siehe Webcam mit Blick auf den Fehmarnsund.

Das Heilbad Großenbrode ist an drei Seiten vom Meer umgeben, verfügt über ca. 15 km Küstenlinie mit einem langem, nach SE ausgerichteten Sandstrand.
Von 1951 bis 1963 bestand von den Kaianlagen in Großenbrode eine Eisenbahn-Fährverbindung mit Gedser, an der S-Spitze der Dänischen Insel Falster, als Vorläufer der Vogelfluglinie, und eine Weitere mit Fehmarn seit 1903 ab Großenbroder Fähre (der Yachthafen war damals Teil vom festlandseitigen Fährhafen). Nach Bau und Inbetriebnahme der Fehmarnsundbrücke im Mai 1963, wurden beide Verbindungen nicht mehr benötigt, der Fährbetrieb ab Großenbrode eingestellt. Die neuen Fährbahnhöfe für den Dänemark-Verkehr wurden am Fehmarnbelt errichtet - auf Deutscher Seite in Puttgarden auf Fehmarn, auf der Dänischen in Rødbyhavn auf der Insel Lolland. Die Linie ist bis heute in Betrieb. Im Jahr 2021 soll nun die feste Fehmarnbeltquerung fertig gestellt sein, danach wird Fährverkehr auf der Vogelfluglinie endgültig 'Geschichte' sein.

dgzrs Von 1976 bis 2011 war der Rettungskreuzer 'JOHN T. ESSBERGER' mit Tochterboot 'Elsa' von der DGzRS im Ex-Marinehafen - heute Yachtwerft Klemens - ca. 3 sm S-lich von Großenbroder Fähre, im Großenbroder Binnensee stationiert. Die Beiden sind a.D. gestellt und verbringen jetzt ihren 'Lebensabend' im 'Technik Museum Speyer'.
Im Jahre 2011 hat der Rettungskreuzer 'BREMEN' mit Tochterboot 'Vegesack' die Station von seinem Vorgänger übernommen, um die Gewässer um Fehmarn zu sichern. Die 'BREMEN' wird in der Sommersaison, wie vorher schon die 'Essberger', manchmal im Fehmarnsund - in Bereitschaft liegend - zu sehen sein.

Hafenkarte & Hafenplan


Größere Kartenansicht
Hafenplan Grossenbroder Fähre
Ausschnitt Transas-Karte DE416030, Stand: Apr. 2017 in Zusammenarbeit mit ISY GmbH.
Diese und weitere
Seekarten weltweit gibt´s im ISY-Skippershop.

Hafenwetter

Hafeninformationen, Details

hinweis Für aktuellen Wasserstand Pegel Heiligenhafen HIER klicken.

hinweis Und für Unterwegs gibt es die Informationen zu diesem Hafen sowie zu vielen anderen Häfen auch in eBooks von mein-ostseehafen.de mit weiteren nützlichen Tipps, z.B. u.a. mit den Distanzen in nautischen Meilen (nm) von Hafen zu Hafen. Zum Download einfach HIER klicken.

Nautische Informationen:

funk Seit 01.10.2012 werden tägl. zu jeder vollen Stunde +15 Minuten beginnend ab 00:15 Uhr nautische Informationen für die Schifffahrt - Informationen zu Sicht, Wind, Strömung und zu anderen Besonderheiten - an alle Seefunkstellen im Bereich Fehmarn durch die Verkehrszentrale (VKZ) Travemünde als 'Fehmarn Belt Traffic' auf UKW Kanal 68 bekannt gegeben.
Für den Bereich Lübecker Bucht, Travemünde und Trave werden nautische Informationen zu jeder vollen Stunde +30 Minuten beginnend ab 00:30 Uhr durch die o.g. Verkehrszentrale als 'Trave Traffic' auf UKW Kanal 13 bekannt gegeben.

Fahrregeln im Fehmarnsund

wow Zwischen RW-Ansteuerungstonne 'Fehmarnsund' und der 'Fehmarnsundbrücke' ist die erlaubte Höchstgeschwindigkeit auf 8,1 kn (15 km/h) beschränkt.

Ansteuerung:

Die Ansteuerung erfolgt aus dem Fehmarnsund mit 180°. Der graue Kran im Vorhafen dient als Landmarke für die Ansteuerung. Die Mole der Beelitz Werft - am gegenüber liegenden Ufer der Insel Fehmarn - sollte in 0° achteraus bleiben - ca. 110 m vor der Hafeneinfahrt befindet sich ein roter Pfahl (Ausschnitt). Je nach Windrichtung und -stärke können im Fehmarnsund Querströmungen laufen.

hinweis Für Seekarten-Ausschnitt E-Ansteuerung Fehmarnsund HIER klicken.

hinweis Für Tonnenpositionen zur Navigation im Fehmarnsund HIER klicken.

Liegeplätze:

ca. 120 Liegeplätze auf ca. 2,5 m Wassertiefe. Freie Liegeplätzt sind mit grünen Tafeln markiert oder auf Anweisung durch den Hafenmeister anlaufen. Nach Festmachen im Hafenbüro am S-Kai des S-Beckens anmelden. Das Mitbringen von Hunden ist nicht erwünscht.

Betreiber: Artur Koch & Söhne GmbH
Hafenmeister: Herr Jörn Koch
telefon Telefon: +49 (0)4367 99 69 11
mobil Mobil: +49 (0)172 436 73 23
email eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hafenservices & Versorgung:

  • Hafenbüro am S-Kai des inneren Hafenbeckens
  • Strom und Wasser an den Stegen
  • Duschen und WC im Hafenbürogebäude
  • Wlan-Netz im Hafenbereich (o.B.)
  • Clubraum mit TV
  • Der Hafen ist Video-überwacht
  • Bootstankstelle Benzin und Diesel in Burgtiefe und Grömitz
  • Nur Diesel auch in Burgstaaken und Heiligenhafen
  • Kran (16t) im Hafen
  • Brötchenservice auf Bestellung im Hafenbüro
  • Einkaufsmöglichkeit im Hafen
  • Versorgungsmöglichkeiten und Gastronomie im Ort
  • Hafenimbiss, Kinderspielplatz und Grillplatz im Hafen
  • Fahrradverleih im Hafen (o.B.) und im Ort (ca. 3 km)
  • Anbindung mit öffentl. Verkehrsmitteln im Ort

Hafenumgebung & Landgang:

  • Naturstrand E-lich des Hafens
  • Truckerscup jährl. Ende Juli/Anf. August
  • Rad- und/oder Wandertouren in der Umgebung
  • u. v. a. m.

 

Alle Angaben ohne Gewähr und ohne Anspruch auf Vollständigkeit.
Änderungen und/oder Ergänzungen bitte per Kontaktformular übersenden.

 

 

 

Zusätzliche Informationen