++ informationen zu warn-/sperrgebieten 'Ostsee' + 'Kieler Bucht' mit aktuellen Schießzeiten ++ im menü, bereich 'Service' ++

-> aktuelle Schießzeiten Putlos/Todendorf


++ informationen zum elbe-lübeck-kanal ++ im menü, bereich 'Häfen' -> 'S-H' -> 'Lübecker Bucht' -> 'Elbe-Lübeck-Kanal ++

-> Elbe-Lübeck-Kanal (ELK)


++ informationen zu den offshore-windparks in der deutschen ostsee ++ im menü, bereich 'Service' -> 'Amtliches' ++

-> zu Offshore Windparks Ostsee


++ rettungsflotte und -stationen der DGzRS an der ostsee ++
++ im menü, bereich 'Service' ++

-> DGzRS - Die Seenotretter


++ Ber Betrieb der amtlichen Aushangstellen
für Bekanntmachungen für Seefahrer (BfS)
wird zum 01. Januar 2019 eingestellt ++

-> zur entsprechenden BfS


++ informationen zu warn-/sperrgebieten 'Ostsee' + 'Kieler Bucht' mit aktuellen Schießzeiten ++ im menü, bereich 'Service' ++

-> aktuelle Schießzeiten Putlos/Todendorf


++ informationen zum elbe-lübeck-kanal ++ im menü, bereich 'Häfen' -> 'S-H' -> 'Lübecker Bucht' -> 'Elbe-Lübeck-Kanal ++

-> Elbe-Lübeck-Kanal (ELK)


++ informationen zu den offshore-windparks in der deutschen ostsee ++ im menü, bereich 'Service' -> 'Amtliches' ++

-> zu Offshore Windparks Ostsee


++ rettungsflotte und -stationen der DGzRS an der ostsee ++
++ im menü, bereich 'Service' ++

-> DGzRS - Die Seenotretter


++ Ber Betrieb der amtlichen Aushangstellen
für Bekanntmachungen für Seefahrer (BfS)
wird zum 01. Januar 2019 eingestellt ++

-> zur entsprechenden BfS


++ informationen zu warn-/sperrgebieten 'Ostsee' + 'Kieler Bucht' mit aktuellen Schießzeiten ++ im menü, bereich 'Service' ++

-> aktuelle Schießzeiten Putlos/Todendorf


++ informationen zum elbe-lübeck-kanal ++ im menü, bereich 'Häfen' -> 'S-H' -> 'Lübecker Bucht' -> 'Elbe-Lübeck-Kanal ++

-> Elbe-Lübeck-Kanal (ELK)


++ informationen zu den offshore-windparks in der deutschen ostsee ++ im menü, bereich 'Service' -> 'Amtliches' ++

-> zu Offshore Windparks Ostsee


++ rettungsflotte und -stationen der DGzRS an der ostsee ++
++ im menü, bereich 'Service' ++

-> DGzRS - Die Seenotretter


++ Ber Betrieb der amtlichen Aushangstellen
für Bekanntmachungen für Seefahrer (BfS)
wird zum 01. Januar 2019 eingestellt ++

-> zur entsprechenden BfS


++ informationen zu warn-/sperrgebieten 'Ostsee' + 'Kieler Bucht' mit aktuellen Schießzeiten ++ im menü, bereich 'Service' ++

-> aktuelle Schießzeiten Putlos/Todendorf


++ informationen zum elbe-lübeck-kanal ++ im menü, bereich 'Häfen' -> 'S-H' -> 'Lübecker Bucht' -> 'Elbe-Lübeck-Kanal ++

-> Elbe-Lübeck-Kanal (ELK)


++ informationen zu den offshore-windparks in der deutschen ostsee ++ im menü, bereich 'Service' -> 'Amtliches' ++

-> zu Offshore Windparks Ostsee


++ rettungsflotte und -stationen der DGzRS an der ostsee ++
++ im menü, bereich 'Service' ++

-> DGzRS - Die Seenotretter


++ Ber Betrieb der amtlichen Aushangstellen
für Bekanntmachungen für Seefahrer (BfS)
wird zum 01. Januar 2019 eingestellt ++

-> zur entsprechenden BfS


++ informationen zu warn-/sperrgebieten 'Ostsee' + 'Kieler Bucht' mit aktuellen Schießzeiten ++ im menü, bereich 'Service' ++

-> aktuelle Schießzeiten Putlos/Todendorf


++ informationen zum elbe-lübeck-kanal ++ im menü, bereich 'Häfen' -> 'S-H' -> 'Lübecker Bucht' -> 'Elbe-Lübeck-Kanal ++

-> Elbe-Lübeck-Kanal (ELK)


++ informationen zu den offshore-windparks in der deutschen ostsee ++ im menü, bereich 'Service' -> 'Amtliches' ++

-> zu Offshore Windparks Ostsee


++ rettungsflotte und -stationen der DGzRS an der ostsee ++
++ im menü, bereich 'Service' ++

-> DGzRS - Die Seenotretter


++ Ber Betrieb der amtlichen Aushangstellen
für Bekanntmachungen für Seefahrer (BfS)
wird zum 01. Januar 2019 eingestellt ++

-> zur entsprechenden BfS


++ informationen zu warn-/sperrgebieten 'Ostsee' + 'Kieler Bucht' mit aktuellen Schießzeiten ++ im menü, bereich 'Service' ++

-> aktuelle Schießzeiten Putlos/Todendorf


++ informationen zum elbe-lübeck-kanal ++ im menü, bereich 'Häfen' -> 'S-H' -> 'Lübecker Bucht' -> 'Elbe-Lübeck-Kanal ++

-> Elbe-Lübeck-Kanal (ELK)


++ informationen zu den offshore-windparks in der deutschen ostsee ++ im menü, bereich 'Service' -> 'Amtliches' ++

-> zu Offshore Windparks Ostsee


++ rettungsflotte und -stationen der DGzRS an der ostsee ++
++ im menü, bereich 'Service' ++

-> DGzRS - Die Seenotretter


++ Ber Betrieb der amtlichen Aushangstellen
für Bekanntmachungen für Seefahrer (BfS)
wird zum 01. Januar 2019 eingestellt ++

-> zur entsprechenden BfS


++ informationen zu warn-/sperrgebieten 'Ostsee' + 'Kieler Bucht' mit aktuellen Schießzeiten ++ im menü, bereich 'Service' ++

-> aktuelle Schießzeiten Putlos/Todendorf


++ informationen zum elbe-lübeck-kanal ++ im menü, bereich 'Häfen' -> 'S-H' -> 'Lübecker Bucht' -> 'Elbe-Lübeck-Kanal ++

-> Elbe-Lübeck-Kanal (ELK)


++ informationen zu den offshore-windparks in der deutschen ostsee ++ im menü, bereich 'Service' -> 'Amtliches' ++

-> zu Offshore Windparks Ostsee


++ rettungsflotte und -stationen der DGzRS an der ostsee ++
++ im menü, bereich 'Service' ++

-> DGzRS - Die Seenotretter


++ Ber Betrieb der amtlichen Aushangstellen
für Bekanntmachungen für Seefahrer (BfS)
wird zum 01. Januar 2019 eingestellt ++

-> zur entsprechenden BfS


++ informationen zu warn-/sperrgebieten 'Ostsee' + 'Kieler Bucht' mit aktuellen Schießzeiten ++ im menü, bereich 'Service' ++

-> aktuelle Schießzeiten Putlos/Todendorf


++ informationen zum elbe-lübeck-kanal ++ im menü, bereich 'Häfen' -> 'S-H' -> 'Lübecker Bucht' -> 'Elbe-Lübeck-Kanal ++

-> Elbe-Lübeck-Kanal (ELK)


++ informationen zu den offshore-windparks in der deutschen ostsee ++ im menü, bereich 'Service' -> 'Amtliches' ++

-> zu Offshore Windparks Ostsee


++ rettungsflotte und -stationen der DGzRS an der ostsee ++
++ im menü, bereich 'Service' ++

-> DGzRS - Die Seenotretter


++ Ber Betrieb der amtlichen Aushangstellen
für Bekanntmachungen für Seefahrer (BfS)
wird zum 01. Januar 2019 eingestellt ++

-> zur entsprechenden BfS


kielfisch

Ansteuerung

  Hafenkontakt   Service

Kiel-Holtenau

  Hafenposition:
Seekarte: D 30, 32, 34 54°22.10'N
Sportbootkarte: 3003, 3004 010°08.93'E

 

Hafeninformationen, allgemein

Gastliegebrücke Hafen Kiel HoltenauDie Kieler Förde ist ein ca. 17 km langer Fjord, der durch eiszeitliche Gletscherbewegungen entstand.
Holtenau ist ein Ortsteil von Kiel, liegt am W-Ufer der Kieler Förde und bietet eine Gastliegebrücke dicht N-lich der 'Alten (Kleinen) Schleuse' des Nord-Ostsee-Kanals (NOK), der mit fast 30.000 Passagen in 2017, weltweit die meist befahrene künstliche Wasserstraße ist.

Weil der NOK für Sportboote nur von Sonnenauf- bis Sonnenuntergang und nur bei nicht verminderter Sicht befahren werden darf, ist die Gastliegerbrücke in Kiel-Holtenau ausschließlich für Yachten im Kanaldurchgangsverkehr bestimmt.

Die 'Alte (Kleine) Schleuse' ist außer Betrieb. Die Ein-/Ausfahrt in/aus dem Nord-Ostsee-Kanal (NOK) erfolgt, bis die 'Alte Schleuse' eines Tages durch einen Neubau ersetzt ist, ausschließlich durch die dicht S-lich der 'Alte Schleuse' gelegenen 'Neue (Große) Schleuse'.

tipp Für Tipps vom WSA Kiel im 'Merkblatt für Sportbootfahrer' HIER klicken.

Vor Weiterfahrt durch den NOK empfehlen wir die Lektüre des Flyers 'Informationen zur Befahrensabgabe' und  der Broschüre 'Merkblatt  für Sportbootfahrer', heraus gegeben von der WSV. Zum Download/zur Ansicht HIER klicken.

tipp Für einen Blick mit der Webcam zur Schleuse in Kiel-Holtenau HIER klicken.

NOK-Information für die Sportschifffahrt

tipp Speziell für Skipper von Sportbooten ist der Schleusenleitstand in Kiel-Holtenau, neben dem bekannten UKW Kanal 4, jetzt auch telefonisch +49 (0)431 3603 152 und per Gegensprechanlage vom Unterstand der Kassenautomaten zu erreichen.

  • für Informationen zu den Verkehrsgruppen auf dem 'NOK' HIER klicken
  • für den Flyer 'Verkehrsgruppen und Durchfahrtskosten 'NOK' HIER klicken
  • für einen Flyer 'Lichtsignale an Schleusen und Weichen des 'NOK' HIER klicken

Beide Kammern der Kleinen (Alten) Schleuse in Kiel-Holtenau sind für die gesamte Schifffahrt gesperrt. Es stehen bis auf weiteres nur die beiden Großen (Neuen) Schleusen zur Verfügung. Die Sportschifffahrt ist aufgefordert, die Großen Schleusen mit erhöhter Vorsicht zu nutzen.

Für einschleusende Sportfahrzeuge ist auf das Einlaufsignal für Sportfahrzeuge (ein weißes unterbrochenes Licht) am Zufahrts-/Schleusensignalmast zu achten und ansonsten der Schleusenzufahrtsbereich der Großen (Neuen) Schleuse für die Berufsschifffahrt frei zu halten (siehe BfS 2/14).


info Aus Sicherheitsgründen sollte ein Aufentern der Schleusenmauern über die fest angebrachten Leitern unterbleiben und ist auch nicht nötig!
wow Seit 01.04.18 müssen Sportboote für die NOK-Passage wieder eine Abgabe entrichten. Dazu wurden in Kiel-Holtenau Kassenautomaten mit Unterstand installiert (siehe Skizze), die einen menügeführten Bezahlvorgang gewährleisten (Kosten siehe HIER -> Absatz 1.2). Bei Bedarf ist vom Kassen-Unterstand der Schleusenleitstand über eine Gegensprechanlage erreichbar.

  kassenautomat
  großes Bild

Die Bezahl-Möglichkeiten:

  • Kiel-Holtenau fördeseitig: Beim Hafenaufseher am 'Tiessenkai' zu dessen Dienstzeiten oder am Kassenautomaten am Sportboot-Anleger Holtenau Nordufer
  • Kiel-Holtenau NOK-seitig: Am Kassenautomaten auf dem Schwimmsteg der Sportboot-Wartestelle NOK Nordufer
  • Gieselau-Schleuse: An den Sportboot-Liegestellen im Schleusenvorhafen festmachen um beim Schleusenmeister die Abgabe NUR während der Schleusen-/Dienstzeiten zu Entrichten

In Brunsbüttel besteht Bezahlmöglichkeit beim Kontrolleur an den Sportboot-Wartestellen Außen und Binnen jeweils am NOK Südufer (siehe Skizze). Sportboote, die nicht die Sportbootliegestelle in Brunsbüttel ansteuern, bezahlen die Abgabe an den Kassenautomaten in Kiel-Holtenau.

Zahlung mit Münzen, Geldscheinen (Euro) sowie mit EC- und Kreditkarte. Die Quittung gilt als Zahlungsnachweis. Der Zahlungsnachweis ist für die Fahrt in einer Richtung gültig. Es kann in Brunsbüttel eingeschleust, durch den NOK nach Kiel gefahren und in Kiel-Holtenau am Kassenautomaten die Passage bezahlt werden.

tipp Weitere Informationen auf der Website der Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt (GDWS), dazu HIER klicken.


wow Aus gegebenem Anlass, wurde durch die Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt (GDWS) eine Allgemeinverfügung für den NOK erneuert.
Vor dem seewärtigen Einlaufen in die Schleusen-Zufahrten von Brunsbüttel und Kiel-Holtenau sowie binnenseitig in die jeweiligen Binnenhäfen, haben alle Fahrzeuge zum Nachweis der Manövrierfähigkeit die Funktionsfähigkeit der Maschinenanlage rechtzeitig vor dem Einlaufen durch das Fahren eines Rückwärtsmanövers zu überprüfen. Durchführung und Testergebnis sind der VKZ NOK auf den bekannten UKW Kanälen (Kiel-Kanal 1 bzw. Kiel-Kanal 4) zu melden.
Schub-/Schleppverbände und Sportboote sind von der Regelung ausgenommen (siehe BfS 07/18).


info Im N-lichen Teil des Flemhuder Sees (ca. NOK-km 85,3, ca. 13 km W-lich Kiel-Holtenau) wurden von der WSV, ergänzend zur Anker-Reede, im W-lichen Bereich 10 Dalbenliegeplätze für Sportboote errichtet. Die Liegeplätze sollen der Sportschifffahrt als alternative Liegemöglichkeit, zusätzlich zu den Ankerplätzen, dienen. Die Sportboot-Reede wird begrenzt durch die Verbindungslinien der ausgelegten Reede-Tonnen und ergänzt durch die 2 gelben Dalbenpfähle in der W-lichen Linie. Die Wassertiefe im Bereich der Dalbenplätze nimmt ab von ca. 4,50 m im E-lichen Bereich, auf ca. 2,00 m im Bereich der W-lichen Liegestellen (siehe BfS 05/17).

tipp Für weitere Informationen auf der Website des WSA Holtenau HIER klicken.

tipp Für Karten-Ausschnitt 'Flemhuder See' HIER klicken.

Dicht E-lich der Zufahrt zum Flemhuder See befindet sich die Schleuse Strohbrück. Die Schleuse ist nicht mehr in Betrieb und dient ausschließlich zur Entwässerung der Eider.

Hafenkarte & Hafenplan


Größere Kartenansicht
Hafenplan Gastlieger Kiel Holtenau
Einst Ausschnitt der Transas-Karte DE511300, Stand: Apr. 2017 in Zusammenarbeit mit ISY GmbH.
Die genannte und weitere Seekarten weltweit gibt es natürlich auch weiterhin im ISY-Skippershop.
Wir zeigen alternativ eine Karte des freien Projekts OpenSeaMap, weil uns das BSH Ärger wegen angeblichen Urheberrechtsverletzungen gemacht hat.

Hafenwetter

Hafeninformationen, Details

hinweis Für aktuellen Wasserstand Pegel Kiel-Holtenau HIER klicken.

hinweis Und für Unterwegs gibt es die Informationen zu diesem Hafen sowie zu vielen anderen Häfen auch in eBooks von mein-ostseehafen.de mit weiteren nützlichen Tipps, z.B. u.a. mit den Distanzen in nautischen Meilen (nm) von Hafen zu Hafen. Zum Download einfach HIER klicken.

Nautische Informationen:

funk Seit 01.10.2012 werden tägl. zu jeder vollen Stunde beginnend ab 00:00 Uhr nautische Informationen für die Schifffahrt - Informationen zu Sicht, Wind, Strömung und zu anderen Besonderheiten - an alle Seefunkstellen im Bereich Kieler Bucht und Förde durch die Verkehrszentrale (VKZ) Travemünde als 'Kiel Traffic' auf UKW Kanal 67 bekannt gegeben.

Ansteuerung:

Die Kieler Außenförde wird nicht nur durch Schifffahrt und Fährverkehr von und nach Kiel genutzt, sondern ist auch durch den Schiffsverkehr vom/zum Nord-Ostseekanal stark frequentiert. Beim Befahren der Außenförde, N-lich der Holtenauer Schleusen, ist darum stets erhöhte Aufmerksamkeit erforderlich!
Die Ansteuerung der Gastliegebrücke in Holtenau ist nur am Tage, bei guter Sicht und ohne Lotsen gestattet.

Liegeplätze:

Die Liegeplätze auf der Schleuseninsel sind KEINE Gastliegeplätze; die Beschilderung ist zu beachten.
ca. 15 Liegeplätze an der Außenseite des Innenstegs und an der Innenseite des Außenstegs auf ca. 4,0 m Wassertiefe. Auf freien Liegeplätzen kann direkt festgemacht werden. Die Außenseite des Außenstegs ist dem Bunkerboot und anderen Fahrzeugen vorbehalten. Die max. Liegezeit am Gästesteg ist auf vier Tage beschränkt. Starke Strömung bei Öffnung des Entwässerungskanals, außerdem ist am Steg ständig Schwell spürbar.
Liegegebühren können während der Dienstzeiten im Hafenbüro am Tiessenkai oder direkt am Steg entrichtet werden, wenn der Hafenmeister seine Runde macht.

WSA Holtenau:
telefon Telefon:+49 (0)431 3603 0
email eMail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Hafenbüro am Tiessenkai (ca. 150 m E-lich des Stegs)
telefon Telefon: +49 (0)431 36 38 30
mobil Mobil: +49 (0)170 338 06 48
clock Dienstzeiten:
Mo - Fr: 06:00 - 13:00 und 14:00 - 20:00 Uhr
Sa, So + Ft: 06:00 - 12_00 Uhr

Hafenservices & Versorgung:

  • briefmarke leuchtturm kiel-holtenauWC in Stegnähe (Zugangscode b. Hafenmeister)
  • Trinkwasser am WC-Bereich Herren
  • KEIN Strom an den Liegeplätzen
  • Bootstankstelle Benzin und Diesel in Strande
  • Nur Diesel im Gewerbehafen Laboe (06:00 - 16:00 Uhr)
  • Nur Diesel auch am Bunkerboot Holtenau, Liegeplatz am Gästesteg oder am Tiessenkai (Mai -September 08:00 - 20:00 h)
  • Altölensorgung in Stegnähe, oberhalb der Stege
  • Motoren- und Bootsservice in Heikendorf/Möltenort
  • Frische BIO-zertifizierte Muscheln vom Kutter am Tiessenkai, September - Februar samstags 14:00 - 15:00 h bei max. 4 Beaufort
  • Gastronomie am Tiessenkai und im Ort
  • Versorgungsmöglichkeiten im Ort und in Hafennähe
  • Anbindung mit öffentl. Verkehrsmitteln oder Fördedampfer nach Kiel

Hafenumgebung & Landgang:

 

Alle Angaben ohne Gewähr und ohne Anspruch auf Vollständigkeit.
Änderungen und/oder Ergänzungen bitte per Kontaktformular übersenden.

 

 

 

Zusätzliche Informationen