++ informationen zum elbe-lübeck-kanal ++ im menü, bereich 'Häfen' -> 'S-H' -> 'Lübecker Bucht' -> 'Elbe-Lübeck-Kanal ++

-> Elbe-Lübeck-Kanal (ELK)


++ Verkehrszentralen ++ Lagemeldungen mit UKW Kanal und Uhrzeit ++ im menü, bereich 'Service für Skipper' -> 'Amtliches' ++

-> zu den Lagemeldungen


++ rettungsflotte und -stationen der DGzRS an der ostsee ++ im menü, bereich 'Service für Skipper' ++

-> DGzRS - Die Seenotretter


++ informationen zu warn-/sperrgebieten 'Ostsee' + 'Kieler Bucht' mit aktuellen Schießzeiten ++ im menü, bereich 'Service für Skipper' ++

-> aktuelle Schießzeiten Putlos/Todendorf


++ informationen zu den offshore-windparks in der deutschen ostsee ++ im menü, bereich 'Service für Skipper' -> 'Amtliches' ++

-> zu Offshore Windparks Ostsee


++ informationen zum elbe-lübeck-kanal ++ im menü, bereich 'Häfen' -> 'S-H' -> 'Lübecker Bucht' -> 'Elbe-Lübeck-Kanal ++

-> Elbe-Lübeck-Kanal (ELK)


++ Verkehrszentralen ++ Lagemeldungen mit UKW Kanal und Uhrzeit ++ im menü, bereich 'Service für Skipper' -> 'Amtliches' ++

-> zu den Lagemeldungen


++ rettungsflotte und -stationen der DGzRS an der ostsee ++ im menü, bereich 'Service für Skipper' ++

-> DGzRS - Die Seenotretter


++ informationen zu warn-/sperrgebieten 'Ostsee' + 'Kieler Bucht' mit aktuellen Schießzeiten ++ im menü, bereich 'Service für Skipper' ++

-> aktuelle Schießzeiten Putlos/Todendorf


++ informationen zu den offshore-windparks in der deutschen ostsee ++ im menü, bereich 'Service für Skipper' -> 'Amtliches' ++

-> zu Offshore Windparks Ostsee


++ informationen zum elbe-lübeck-kanal ++ im menü, bereich 'Häfen' -> 'S-H' -> 'Lübecker Bucht' -> 'Elbe-Lübeck-Kanal ++

-> Elbe-Lübeck-Kanal (ELK)


++ Verkehrszentralen ++ Lagemeldungen mit UKW Kanal und Uhrzeit ++ im menü, bereich 'Service für Skipper' -> 'Amtliches' ++

-> zu den Lagemeldungen


++ rettungsflotte und -stationen der DGzRS an der ostsee ++ im menü, bereich 'Service für Skipper' ++

-> DGzRS - Die Seenotretter


++ informationen zu warn-/sperrgebieten 'Ostsee' + 'Kieler Bucht' mit aktuellen Schießzeiten ++ im menü, bereich 'Service für Skipper' ++

-> aktuelle Schießzeiten Putlos/Todendorf


++ informationen zu den offshore-windparks in der deutschen ostsee ++ im menü, bereich 'Service für Skipper' -> 'Amtliches' ++

-> zu Offshore Windparks Ostsee


++ informationen zum elbe-lübeck-kanal ++ im menü, bereich 'Häfen' -> 'S-H' -> 'Lübecker Bucht' -> 'Elbe-Lübeck-Kanal ++

-> Elbe-Lübeck-Kanal (ELK)


++ Verkehrszentralen ++ Lagemeldungen mit UKW Kanal und Uhrzeit ++ im menü, bereich 'Service für Skipper' -> 'Amtliches' ++

-> zu den Lagemeldungen


++ rettungsflotte und -stationen der DGzRS an der ostsee ++ im menü, bereich 'Service für Skipper' ++

-> DGzRS - Die Seenotretter


++ informationen zu warn-/sperrgebieten 'Ostsee' + 'Kieler Bucht' mit aktuellen Schießzeiten ++ im menü, bereich 'Service für Skipper' ++

-> aktuelle Schießzeiten Putlos/Todendorf


++ informationen zu den offshore-windparks in der deutschen ostsee ++ im menü, bereich 'Service für Skipper' -> 'Amtliches' ++

-> zu Offshore Windparks Ostsee


++ informationen zum elbe-lübeck-kanal ++ im menü, bereich 'Häfen' -> 'S-H' -> 'Lübecker Bucht' -> 'Elbe-Lübeck-Kanal ++

-> Elbe-Lübeck-Kanal (ELK)


++ Verkehrszentralen ++ Lagemeldungen mit UKW Kanal und Uhrzeit ++ im menü, bereich 'Service für Skipper' -> 'Amtliches' ++

-> zu den Lagemeldungen


++ rettungsflotte und -stationen der DGzRS an der ostsee ++ im menü, bereich 'Service für Skipper' ++

-> DGzRS - Die Seenotretter


++ informationen zu warn-/sperrgebieten 'Ostsee' + 'Kieler Bucht' mit aktuellen Schießzeiten ++ im menü, bereich 'Service für Skipper' ++

-> aktuelle Schießzeiten Putlos/Todendorf


++ informationen zu den offshore-windparks in der deutschen ostsee ++ im menü, bereich 'Service für Skipper' -> 'Amtliches' ++

-> zu Offshore Windparks Ostsee


++ informationen zum elbe-lübeck-kanal ++ im menü, bereich 'Häfen' -> 'S-H' -> 'Lübecker Bucht' -> 'Elbe-Lübeck-Kanal ++

-> Elbe-Lübeck-Kanal (ELK)


++ Verkehrszentralen ++ Lagemeldungen mit UKW Kanal und Uhrzeit ++ im menü, bereich 'Service für Skipper' -> 'Amtliches' ++

-> zu den Lagemeldungen


++ rettungsflotte und -stationen der DGzRS an der ostsee ++ im menü, bereich 'Service für Skipper' ++

-> DGzRS - Die Seenotretter


++ informationen zu warn-/sperrgebieten 'Ostsee' + 'Kieler Bucht' mit aktuellen Schießzeiten ++ im menü, bereich 'Service für Skipper' ++

-> aktuelle Schießzeiten Putlos/Todendorf


++ informationen zu den offshore-windparks in der deutschen ostsee ++ im menü, bereich 'Service für Skipper' -> 'Amtliches' ++

-> zu Offshore Windparks Ostsee


++ informationen zum elbe-lübeck-kanal ++ im menü, bereich 'Häfen' -> 'S-H' -> 'Lübecker Bucht' -> 'Elbe-Lübeck-Kanal ++

-> Elbe-Lübeck-Kanal (ELK)


++ Verkehrszentralen ++ Lagemeldungen mit UKW Kanal und Uhrzeit ++ im menü, bereich 'Service für Skipper' -> 'Amtliches' ++

-> zu den Lagemeldungen


++ rettungsflotte und -stationen der DGzRS an der ostsee ++ im menü, bereich 'Service für Skipper' ++

-> DGzRS - Die Seenotretter


++ informationen zu warn-/sperrgebieten 'Ostsee' + 'Kieler Bucht' mit aktuellen Schießzeiten ++ im menü, bereich 'Service für Skipper' ++

-> aktuelle Schießzeiten Putlos/Todendorf


++ informationen zu den offshore-windparks in der deutschen ostsee ++ im menü, bereich 'Service für Skipper' -> 'Amtliches' ++

-> zu Offshore Windparks Ostsee


++ informationen zum elbe-lübeck-kanal ++ im menü, bereich 'Häfen' -> 'S-H' -> 'Lübecker Bucht' -> 'Elbe-Lübeck-Kanal ++

-> Elbe-Lübeck-Kanal (ELK)


++ Verkehrszentralen ++ Lagemeldungen mit UKW Kanal und Uhrzeit ++ im menü, bereich 'Service für Skipper' -> 'Amtliches' ++

-> zu den Lagemeldungen


++ rettungsflotte und -stationen der DGzRS an der ostsee ++ im menü, bereich 'Service für Skipper' ++

-> DGzRS - Die Seenotretter


++ informationen zu warn-/sperrgebieten 'Ostsee' + 'Kieler Bucht' mit aktuellen Schießzeiten ++ im menü, bereich 'Service für Skipper' ++

-> aktuelle Schießzeiten Putlos/Todendorf


++ informationen zu den offshore-windparks in der deutschen ostsee ++ im menü, bereich 'Service für Skipper' -> 'Amtliches' ++

-> zu Offshore Windparks Ostsee


Funkbetriebszeugnis

 

Seit 2005 besteht nach der Sportseeschifferscheinverordnung die Pflicht, dass Schiffsführer entsprechend der funktechnischen Ausrüstung ihrer Yacht eine Qualifikation durch den Besitz des entsprechenden 'Funkbetriebszeugnisses' nachweisen müssen.

Im deutschen Telekommunikationsgesetz steht, das der Funkdienst einer deutschen Seefunkstelle nur von einer Person ausgeübt werden darf, die ein von der Deutschen Bundespost, der RegTP oder einem Prüfungsausschuss der zentralen Verwaltungsstelle des DSV/DMYV ausgestelltes oder anerkanntes Befähigungszeugnis besitzt. Es reicht nicht aus, wenn nur ein Crewmitglied ein Zeugnis besitzt.

Festgestellte Verstöße gegen diese Pflicht können, nachdem mehrere Übergangsregelungen ausgelaufen sind, als Ordnungswidrigkeit mit einem Bußgeld in Höhe von 150,- € geahndet werden.

funkbetriebszeugnis lrcfunkbetriebszeugnis srcDer Besitz der neuen Funkbetriebszeugnisse 'Beschränkt Gültiges Funkbetriebszeugnis' (SRC1) und 'Allgemeines Funkbetriebszeugnis' (LRC2) ist für Schiffsführer nur dann erforderlich, wenn sich eine entsprechende GMDSS3-fähige Funkanlage an Bord befindet. Solange nur eine 'reine' Sprechfunkanlage ohne DSC (Digital Selective Calling) betrieben wird, kann mit einem 'Allgemeinen Sprechfunkzeugnis' oder 'UKW Zeugnis' weiterhin uneingeschränkt am Sprechfunk teilgenommen werden.

wow funkbetriebszeugnis ubiWichtig z.B. für Wassersportler, die auch niederländische Reviere, die überwiegend als Binnenbereich ausgewiesen sind, befahren wollen, oder Boote aus dem Binnenland z.B. über den Elbe-Lübeck-Kanal (ELK) zur Ostsee verlegen wollen:
Wer im Seefunk- und im Binnenfunk eine Anlage betreiben will, muss neben dem LRC oder SRC auch das UBI besitzen.

Voraussetzungen zur Erlangung der Funkbetriebszeugnisse:
Mindestalter 15 Jahre (UBI/SRC) bzw. 18 Jahre (LRC) deutsche Staatsangehörigkeit bzw. Zugehörigkeit zu einem EU-Staat, Beherrschung der deutschen Sprache und die erfolgreiche Ablegung einer Prüfung.

Die Prüfungsabnahme für die Zeugnisse LRC/SRC/UBI erfolgt durch Prüfungsausschüsse vom Deutscher Segler-Verband (DSV) oder vom Deutscher Motoryachtverband (DMYV).

hinweis Skipper die eine Ersatzbescheinigung für ein Seefunkzeugnis oder verloren gegangene SRC-, LRC- oder UBI-Zertifikate ohne erneute Prüfung benötigen, finden HIER, beim DSV die entsprechenden Antragsformulare.

hinweis Liste der Prüfungsausschüssen im pdf-Format für UKW-Sprechfunkzeugnisse SRC, LRC und/oder UBI. Zur Ansicht oder zum Download pdf HIER klicken.

hinweis Umfangreiche Informationen zu Fragenkatalog, Zusammensstellungen, Prüfungsrichtlinien, mit Hinweisen zum Prüfungsablauf u.v.a.m. hat auch die WSV im ELWIS zusammen gestellt.

wow Die Publikation 'Handbuch zum Binnenschifffahrtsfunk' vom WSV muss als Abdruck an Bord jedes mit Funk ausgerüsteten Schiffes mitgeführt werden. Auch eine elektronische Textfassung gilt als Abdruck, wenn sie jederzeit lesbar gemacht werden kann, z.B. auf dem Display eines Laptops, Tablets, eBook-Readers o.ä.

handbuch binnenschifffahrtsfunf  

Handbuch Binnenschifffahrtsfunk
Regionaler Teil Deutschland 2017

A4 - 115 Seiten

Handbuch Binnen-
schifffahrtsfunk 2017
Quelle: WSV
 

Für Download im pdf-Format HIER klicken.

Die Publikation 'Funkdienst für die Klein- und Sportschifffahrt' vom BSH ist für Fahrzeuge bestimmt, die nicht den Ausrüstungsvorschriften des SOLAS-Übereinkommens unterliegen, aber mit einer Funkanlage oder einem Funkempfangsgerät, Navtex oder GPS ausgerüstet sind.
Es enthält Informationen über Wetter- und Warndienste, Such- und Rettungsdienste, zur Funkärztlichen Beratung, über Telekommunikations- und Funkortungsdienste für den Bereich der deutschen und der direkt angrenzenden Küstengewässer bereit.
Die Ausgabe ist ein Auszug aus 'Nautischer Funkdienst' und 'Revierfunkdienst Nord- und Ostsee' für die Sportschifffahrt in den Gebieten Nord- und Ostsee.

funkdienst fuer die klein- und sportschifffahrt 20117  

Funkdienst für die
Klein- und Sportschifffahrt 2017

Gebunden – 150 Seiten – 16,5 x 23 cm
ISBN: 978-3-86987-725-9
BSH- Nr: 2155

Preis: 20,00 €

Funkdienst 2017
Quelle: BSH

  Im Seekarten- und/oder gut sortierten Buchhandel

Informationen zum GMDSS

Das GMDSS (Global Maritime Distress and Safety System) ist ein weltweites Seenot- und Sicherheitsfunksystem. Es ist eine Zusammenfassung technischer Einrichtungen, Dienststellen und umfassenden Regelungen zur Hilfe bei Seenotfällen und Sicherung der Schifffahrt. Das GMDSS besteht z. B.:

  • Aus See- und Küstenfunkstellen, die mittels Sprechfunk und DSC Notrufe aussenden und empfangen können.
  • Aus Search and Rescue Radar Transpondern (SART), die ein charakteristisches Signal aussenden, wenn sie ein Radarstrahl trifft und so eine schnelle Zielfahrt ermöglichen.
  • Aus Emergency Position Indicating Radio Beacon (EPIRB), automatische Sender die Notsignale vom Schiff, einer Funkbake oder einer GMDSS-Rettungsweste schwimmend im Wasser - z. T. mit Positionsdaten - an Satelliten senden.
  • Aus Maritime Rescue Coordination Centers (MRCC), den Einsatzzentralen zur Koordinierung der Hilfeleistung (der Dienst wird in Deutschland durch die DGzRS in Bremen wahrgenommen).
  • ... und weiteren technischen und logistischen Bestandteilen.

 

 

1 SRC = Short range certificate
2 LRC = Long range certificate
3 GMDSS = Global Maritime Distress and Safety System (weltweites Seenot- und Sicherheitsfunksystem)

 

Alle Angaben ohne Gewähr und ohne Anspruch auf Vollständigkeit.
Änderungen und/oder Ergänzungen bitte per Kontaktformular übersenden.

 

 

 

Zusätzliche Informationen